Mittwoch, 24. Mai 2017

Wir hätten gewarnt sein können

Das Buch "Wir hätten gewarnt sein können" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Wir hätten gewarnt sein können

Verlag: DVA
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3421047984
Preis: 12,00€



Beschreibung via

Donald Trump erscheint vielen als Politiker, der das Handwerk nicht beherrscht und dessen politische Äußerungen impulsiv und widersprüchlich sind. Doch damit unterliegen wir einem Trugschluss. In einer scharfsinnigen Analyse zeigen die Historiker Brendan Simms und Charlie Laderman, dass Donald Trump seit seinen ersten öffentlichen Äußerungen in den Achtzigerjahren beharrlich eine Linie verfolgt: Amerika, das von aller Welt ausgenutzt wird, wieder den nötigen Respekt zu verschaffen und zu alter Größe zu führen. Und dafür braucht es, nach den vorhergehenden Versagern im Amt, einen starken Präsidenten: Donald Trump. Ein erhellender Einblick in Trumps weltpolitische Vorstellungen.


Meine Meinung

Viele von uns hätten nicht gedacht, dass Donald Trump tatsächlich Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika sein wird, aber er ist es nun wirklich geworden. Deshalb gibt es nun natürlich mehrere Bücher zum Thema "Trump" - eins davon stelle ich heute kurz vor.

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich anfangs sehr skeptisch gewesen bin und mir gedacht habe, dass mich das Buch bestimmt enttäuschen wird. Aber so ist es nicht. Es hat mich positiv überrascht.

Das einzige was mir nicht so gut an dem Buch gefällt, ist das Cover. Ich finde es weder ansprechend noch schön und habe das Buch lediglich aufgrund des Themas und nicht aufgrund des Aussehens ausgesucht.

Das Lesen ist mir sehr leicht gefallen, es war überhaupt nicht anstrengend und ich habe sogar ein paar neue Dinge dabei erfahren. Also wenn ihr euch für die Thematik interessiert, dann schaut euch dieses Buch gerne genauer an!


Fazit

Ein interessantes Werk! Ihr findet dieses Buch übrigens hier: Wir hätten gewarnt sein können

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen