Samstag, 8. April 2017

Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister

Das Buch "Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister" wurde mir kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen!



Verlag: Penhaligon
Seitenanzahl: 160
ISBN: 978-3764531577
Preis: 10€



Beschreibung via

Tyrion Lennister, der wohl beliebteste und berühmteste Charakter aus George R.R. Martins Serie Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones ist bekannt für seine spitze Zunge, seinen beißenden Sarkasmus und seinen gnadenlosen Spott. In diesem illustrierten Geschenkbuch wurden seine besten Sprüche zusammengetragen. Von der Macht der Worte über die Liebe bis zur Realpolitik – Tyrion Lennisters Weisheiten unterstützen in jeder Lebenslage.


Meine Meinung

Das Design des Buches ist gut gelungen, es passt perfekt zu den restlichen "Das Lied von Eis und Feuer"-Büchern und es gibt außerdem auch hübsche Illustrationen. Das wars aber auch schon mit den positiven Details.

Ich habe mich unglaublich auf dieses Buch gefreut und sofort ein Rezensionsexemplar angefragt, als ich es entdeckt habe. Das Warten auf den Erscheinungstermin hat mich beinahe wahnsinnig gemacht. Es gibt so viele gute Sprüche von Tyrion, er ist einer meiner Lieblingscharaktere der Bücherreihe. Das Buch kann also nur gut werden!

Tja, zu früh gefreut. Bis auf das Design ist das Buch einfach nur eine totale Enttäuschung. Beim Lesen fühlt man sich wirklich komplett verarscht. Als ob sich ein Praktikant, der noch nie etwas von Tyrion Lennister oder "Das Lied von Eis und Feuer" oder überhaupt "Game of Thrones" & "George R.R. Martin" gehört hat, einfach mal nach dem Zufallsprinzip ein paar Zitate aus den vielen Bücher rausgesucht und lieblos abgetippt hätte. Da kann das Design noch so gut sein - wenn der Inhalt Mist ist, bringt das auch nichts mehr.

Ja, es gibt ein paar Zitate die ganz witzig sind. Das lässt sich bei Tyrion ja kaum vermeiden. Aber mit Dingen wie "Und ich habe ein weiches Herz für Krüppel und Bastarde und Zerbrochenes" kann man einfach nix anfangen. Das ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen und kann nicht alleine stehen. Manche Dinge können ohne das "Drumherum" Sinn ergeben, manche nicht. Die letzteren sollte man nicht in so ein Buch reinschreiben.

Dann gibt es auch noch die Sorte Zitate, die wohl nur als Lückenfüller dienen. Oder was soll man bitte mit "Wie schön ist es doch, ein Zwerg zu sein." anfangen? Schrecklich. Ja, es passt irgendwie zum Oberthema "Über das Leben als Zwerg". Alles passt irgendwo irgendwie zum jeweiligen Oberthema. Trotzdem heißt es nicht, dass es den Leser auch wirklich unterhält.

Kurz und knapp: Es gibt ein paar Stellen, die gut sind. Ein paar Stellen, die einen Schmunzeln lassen. Ganz viele Stellen, wo man wütend und enttäuscht das Buch weglegt.


Fazit


Ein (leider!!!) misslungenes Werk. Man hätte so viel mehr daraus machen können - Schade! Ihr findet dieses Buch übrigens hier: Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen